Willkommen auf der Website der Gemeinde Lengnau



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Druck Version
  • PDF

Futurum Lengnau


Im Zeitraum vom 20. August bis 22. September 2018 wurde das Futurum gut besucht und es sind viele Rückmeldungen und Meinungen eingereicht worden.
Diese Eingaben werden nun in den nächsten Monaten ausgewertet. Dann sollen die Ergebnisse der Bevölkerung im ersten Halbjahr 2019 vorgestellt und das weitere geplante Vorgehen aufgezeigt werden.
Wir bedanken uns für das aktive Mitwirken und die vielen Rückmeldungen.

Lengnau

Text im Vorfeld und während der Auflagedauer des Futurums

Die Gemeinde Lengnau steht in den nächsten Jahren vor wichtigen Planungsschritten. In dieser Ausstellung werden aktuelle Themen präsentiert. Das „Futurum“ lädt die Bevölkerung ein, aktiv am Meinungsbildungsprozess teilzunehmen. Das Ziel ist eine nachhaltige Zukunftsgestaltung unserer Gemeinde.

Lengnau – die familienfreundliche Gemeinde

Gemäss Prognosen wird erwartet, dass die Einwohnerzahl jährlich bis zum Jahr 2030 um etwas weniger als 1 % von derzeit 2‘750 auf 3‘000 bis 3‘200 Personen steigt. Über 2030 hinaus können durch das Aktivieren weiterer innerer Flächenreserven eine Zunahme bis 3‘400 Einwohner möglich sein.

Ihre Meinung ist uns wichtig

Der Gemeinderat möchte im Futurum die Bevölkerung partizipieren und lädt zu den Ausstellungen in die ehemaligen Schulräume der Liegenschaft Krone ein.

Ziel ist es, die Meinung der Bevölkerung, des Gewerbes, der Vereine usw. zu erfragen, um so gezielter Massnahmen planen zu können. Es dürfen aber auch Ideen und Vorschläge eingebracht werden. Im Futurum wird über folgende Themen informiert:

  • Stand von laufenden Projekten

  • Geplante Projekte/Massnahmen

  • Dorfplanung

  • Finanzplanung

  • Legislaturziele 2018-2021

Die Einladungen sind Mitte Juli in alle Haushaltungen verteilt worden. Pro Quartier sind zwei Daten vorgegeben. Ebenso eingeladen ist das Gewerbe und weiter findet auch noch ein öffentlicher Anlass statt.

Informiert wird mit Plakaten und weiteren Unterlagen. Pro Termin können sich die Besucherinnen und Besucher während 1.5 Stunden einen Überblick verschaffen und mit bereitliegenden Formularen Bemerkungen und Anregungen einbringen oder auch auf weitere mögliche Themen hinweisen.

Der Gemeinderat freut sich auf ein aktives Mitwirken.